VERBAND SCHWEIZERISCHER UMZUGSUNTERNEHMEN (VSU)
  ASSOCIATION SUISSE DES ENTERPRISES DE DEMENAGEMENTS (VSU)
 ASSOCIATIONE SVIZZERA DELLE IMPRESE DI TRASLOCHI (VSU)
ASSOCIATION OF SWISS MOVING COMPANIES (VSU)
 
 
 
Geschichte
 
 
Schweizerkarte Basel Zürich Genève Zentralschweiz Bern Tessin Valais Ostschweiz
 

Der VSU wurde unter dem Namen CVSM (Centralverband schweizerischer Möbeltransportunternehmer) während des 1. Weltkrieges gegründet. In dieser Zeit gab es schon grenzüberschreitende Umzüge. Die nationale Kundschaft hatte auch immer höhere Ansprüche, darum wollte man die grössten Umzugsunternehmen in einem Verband bündeln und Qualität sowie Know-how vermitteln. In der damaligen Zeit wurden die Umzüge noch mit Ross und Wagen durchgeführt. Vereinzelt wurde schon mit Fuhrwerken gearbeitet. Grenzüberschreitend kamen die verschiedenen Verkehrsträger wie Eisenbahn und Flussschifffahrt zur Anwendung.

Nach dem 2. Weltkrieg hat sich die Umzugsbranche rasant entwickelt. Mit der Mobilität der Gesellschaft wurden auch immer mehr grenzüberschreitende Umzüge nötig. Die Luftfahrt sowie auch das Aufkommen der Container hat noch einmal einen grossen Schub gebracht.